Willkommen bei der Familie Rohrmoser

Umgeben von der Zillertaler Bergwelt befindet sich das Landhaus Rohrmoser in traumhaft sonniger Lage in Zell im Zillertal. Unsere Ferienwohnungen sind ideal für Ihren Urlaub. Rund um unser Haus bieten sich die verschiedensten Ausflugs- und Sportmöglichkeiten an. Genießen Sie Ihren Urlaub inmitten des Zillertales mit sportliche Aktivitäten oder einfach die Annehmlichkeiten im und um das Landhaus Rohrmoser.

 

Ihre Familie Rohrmoser

 


Haus und Zimmer


Wir heißen Sie in unserem langjährigen Familienbetrieb willkommen. Als Ihre Gastgeber freuen wir uns jetzt schon Sie bei uns in Zell am Ziller begrüßen zu dürfen!

Aktivitäten


Das Landhaus Rohrmoser ist Ausgangspunkt für zahlreiche sportliche Aktivitäten, Ausflüge und kulinarische Entdeckungen.

Erholung pur!


Genießen und entspannen -

das haben Sie sich verdient, ob in der Finnischen Sauna oder in der Infrarotkabine. Schalten Sie ab, relaxen Sie nach einem Schi- oder Wandertag und lassen Sie Ihre Seele baumeln.


Das schöne Zillertal


Im Bundesland Tirol gelegen, zweigt das Zillertal etwa 40 km östlich von Innsbruck vom Inntal ab und ist ideal gelegen für deinen Urlaub im Zillertal. Es ist das breiteste südliche Seitental des Inntales und reicht in einer länge von 32 Kilometern von Strass im Zillertal bis Mayrhofen, wo es sich in vier Seitentäler aufteilt. Im Gegensatz zu anderen Tiroler Seitentälern überwindet das Zillertal keine Talstufe und steigt von Strass (523 m) bis Mayrhofen (633 m) nur leicht an.

Umringt von zahlreichen Dreitausendern und von der wunderbaren Bergwelt der Tuxer Voralpen, des Tuxer Hauptkamms und der Zillertaler Alpen sind einzigartige Ausblicke garantiert. Den höchsten Punkt im Zillertal markiert der Hochfeiler (3.509 Höhenmetern).

 

Das Zillertal besteht aus 25 Gemeinden mit insgesamt ca. 33.500 Einwohnern und erstreckt sich über eine Fläche von 1098 km². Seinen Namen hat das Tal vom Ziller-Fluss, der das Zillertal von Süden nach Norden durchläuft und bei Strass in den Inn mündet. Der Ziller trennt weiters die Diözesen Innsbruck (ehemals Brixen) und Salzburg, was sich in den Farben der Kirchtürmer wiederspiegelt. Links des Zillers glänzen die Kirchtürme rot, rechts hingegen leuchten sie grün als Zugehörigkeit der Erzdiözese Salzburg